Bio.
Eric Smax

DJ Errik alias Eric Schmeier, geboren Anfang der 70er in Duisburg, gehört schon seit langer Zeit zu den erfahrensten und angesehensten DJ’s in NRW . Seine Sets im Düsseldorfer Poison Club verhalfen ihm zu vielen Bookings in In- und dem Ausland.
Die Liste seiner Produktionen und Remixe liest sich wie ein Who is Who der Technoszene, denn es gab kaum eine größere Veranstaltung oder Partyreihe bei der Errik nicht mitgewirkt hat. (Wonderland, Union Rave, Cyberdive, Nature One, Mayday, Love Nation, Love Parade Berlin usw.)
Alles begann, als Errik auf der Mayday 1997 hinter den Mixern stand und zusammen mit King-O den Titel „The Steps of a righteous man“ unter dem Namen „Exis of Earth“ zur Sonic Empire Compilation beisteuerte. Der Titel wurde von vielen DJs als bester Track der Sonic Empire Compilation bewertet und etliche DJ’s fragten nach einer 12“Inch Veröffentlichung des Tracks, welches dann auch auf Poison Recordings, später dann über Fire Records (LowSpirit) released wurde.
Im Oktober 1997 folgte die erste Soloproduktion und damit ein neuer Weg, der ihn im Frühjahr 1998 dann nach Berlin führte, um sich dem Sound seines neuen Labels „Low Spirit“ zu widmen.
Seitdem lässt sich Erik gerne von unterschiedlichsten äußeren Einflüssen inspirieren und spiegelt so die Stile der 90er in seinen ganz eigenen Techno-DJ-Sets aus dieser Zeit wieder.

Artist
Videos

Watch the videos from the official youtube channel

Artist
Videos

Watch the videos from the official youtube channel